digital library forum   SucheDruckversion



Programme

Bekanntmachungen

Projekte

Themen


Nachrichten

Veranstaltungen

Links


EUBAM

PT Fachinformation


Impressum



English Deutsch
 
  EU-FÖRDERPROGRAMME
 


 

WIR ÜBER UNS

FÖRDERPROGRAMME

INITIATIVEN  / PROJEKTE

 

MATERIALIEN 

INFORMATIONSQUELLEN

BERATUNGSSTELLEN


Die Finanzierung der Aktivitäten zur Digitalisierung von Kulturgut erfolgt über die so genannten Forschungsrahmenprogramme (Framework Programmes). Dabei sind die europäischen Forschungsaktivitäten seit 1984 in aufeinander folgenden Vierjahresprogrammen organisiert. Im Moment läuft das 6. Rahmenprogramm. 
Die Rahmenprogramme im einzelnen: 

7. Rahmenprogramm  (2006-2010)     6. Rahmenprogramm (2002-2006)    5. Rahmenprogramm (1998-2002)    

     BMBF                                                 BMBF                                                CORDIS    

     CORDIS                                             CORDIS

     KOWI                                                 KOWI   

     EUROP.COMM.                                  EUROP. COMM 

 

Europäische Forschungsrahmenprogramme


7. Rahmenprogramm (2007-2013)                                                                    Link zum 7. Rahmenprogramm

Im September 2003 wurde auf der Sitzung des Wettbewerbsrates die Diskussion um das kommende Rahmenprogramm (2007-2013) angestoßen. Die Europäische Kommission hat auf dem CORDIS-Server ein neues Webportal zum 7. RP eingerichtet. Es ist als umfassende Informationsplattform und als Diskussionsforum zum Stand der Planungen gedacht und enthält auch Links zu den bisher dazu veröffentlichen Dokumenten. Informationen in deutscher Sprache zu den offiziellen Vorschlägen, den vier spezifischen Programmen und dem Förderverfahren befinden sich hier.

6. Rahmenprogramm (2002-2006)                                                                   Link zum 6. Rahmenprogramm

Derzeit läuft noch das 6. Rahmenprogramm. Nähere Informationen dazu sind auf der offiziellen Internetseite zu finden, die von CORDIS, dem Forschungs- und Entwicklungs-informationsdienst der EU betreut wird. Zusätzlich steht ein deutsches Portal zur Verfügung, das Links zu den nationalen Ansprechpartnern, sowie aktuelle Ausschreibungstermine anbietet. Von besonderem Interesse für die Sparten Bibliotheken, Archive und Museen ist innerhalb des 6. RP die thematische Priorität, Information Society Technologies' (IST), die von einer eigenen nationalen Kontaktstelle betreut wird.



KULTUR 2000                                                                                  

Per Ratsbeschluss vom 31.3.2004 wurde das Programm Kultur 2000 offiziell um zwei weitere Jahre bis Ende 2006 verlängert.
Kultur 2000 ist ein Programm, das zur Förderung eines gemeinsamen Kulturraumes der europäischen Gemeinschaft beiträgt. Die deutsche nationale Kontaktstelle bietet neben der Beratung auch die aktuellen Ausschreibungen auf ihrer Website an.


eContentplus                                                                                     Link zu econtentplus    

Das Programm eContentplus fördert den Zugang zu digitalen Inhalten und deren europaweite Nutzung und Verwertung sowie die Verbesserung der Qualität von digitalen Inhalten bei Anbietern und Nutzern. Die nationale Kontaktstelle  bietet Beratungsservice und kündigt aktuelle Ausschreibungstermine an.

eTEN                                                                                                                Link zu eTen

Das Programm eTEN unterstützt Projekte zur Marktvalidierung und Markteinführung von Diensten im Bereich Telekommunikations- und Informationsdienste.
Nationale Kontaktstelle ist auch hier ZENIT.

eContent                                                                                                          Link zu econtent

Das Förderprogramm eContent förderte die Produktion, Verbreitung und Verwendung digitaler Inhalte länderübergreifend auf europäischer Ebene.


Initiative und Programm eLearning                                                             

Die Initiative eLearning hat zum Zweck, die bildungs- und kulturtragenden Kreise sowie die wirtschaftlichen und sozialen Akteure Europas zu mobilisieren, damit die Entwicklung der Bildungs- und Ausbildungssysteme sowie der Übergang Europas in die Wissensgesellschaft beschleunigt werden. Konkretes Ziel ist die Verbesserung des Einsatzes neuer Multimediatechnologien und des Internets zur Steigerung der Lernqualität durch Ermöglichung des Zugriffs auf Ressourcen und Dienstleistungen.
Das Programm eLearning soll die effektive Einbindung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Bildungs- und Ausbildungssysteme fördern. Es hat eine Laufzeit von 2004-2006.

 
_Weitere Informationen
_
 


_  Informationen des Digital Library Forums zum 6. Rahmenprogramm